Beschäftigungspilot für Flüchtlinge - Landkreis Ahrweiler

 

 

Zeitraum: 01.01.2017 -30.06.2017

 

Wir führen das Projekt in Kooperation mit dem Landkreis Ahrweiler  und  finanzieller Förderung durch:

MSAGD Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie Rheinland Pfalz                                                                                        https://msagd.rlp.de

Europäischer Sozialfonds       http://ec.europa.eu/esf/ ;  http://www.esf.rlp.de 

Landkreis Ahrweiler                                                  www.kreis-ahrweiler.de

 

Zielgruppe

Teilnehmende sind erwerbsfähige Flüchtlinge mit schulischer oder beruflicher Qualifikation, die nach Verlassen der Erstaufnahme-einrichtungen für die Zeit des laufenden Asylverfahrens im Landkreis Ahrweiler wohnen werden.  

Ziel

Ziel ist es, die Flüchtlinge dabei zu unterstützen, sich dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt anzunähern, die schnelle Erfassung der Qualifikationsprofile und die Zuführung zu den Angeboten der Agentur für Arbeit zur schnellen Vermittlung in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt.

Die Teilnehmenden werden in diesem Projekt informiert, qualifiziert, beraten und unterstützt.

Projektgrundlagen:

Die Betreuung findet im Einzelgespräch als aufsuchende Hilfe in den Wohnungen und Unterkünften der Flüchtlinge statt.

Alle Vordrucke sind in mehrere Sprachen übersetzt.

Bei nur Arabisch sprechenden Teilnehmern wird zur Verständigung ein Dolmetscher/ Sprachmittler hinzugezogen.

Zum Abschluss erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung

Modul 1: Vermittlung grundsätzlicher Informationen über den deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Arbeitsmarktsituation mit den Qualifikationsanforderungen

Arbeits- und sozialrechtliche Rahmenbedingungen

Modul 2: Lotsenfunktion bei den ersten Schritten auf dem Weg in Ausbildung und/ oder Arbeit 

Orientierungshilfen beim Zugang zu Bildungswegen und Kontakten zu Bildungseinrichtungen

Aufklärung über und Vermittlung passender Unterstützungsangebote.

Modul 3: Transparente Darstellung und intensive Zusammenarbeit mit den in der Region verfügbaren Angeboten zur Integration in Ausbildung und/ oder Arbeit

Netzwerkarbeit: Kontakte zu den Initiativen und Trägern der Integrationsangebote sowie Netzwerkpartner

Modul 4: Nachholende Kompetenzerfassung

Qualifikationsanalyse durch Erhebung der persönlichen Kompetenzen, schulischer Werdegang, Studium, Berufsabschluss

Erhebung berufsfachlicher Erfahrung anhand des "Profilbogen für Asylbewerber“                                                                                                                      

Modul „Europa und Ich“

Information über die Grundlagen der EU und ihrem Nutzen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rosa Maria Müller